1-4 September 2021 - Registration from 1 Jan 2021!
utmr obligatorische Geräteinspektion

Obligatorische Ausrüstung

Eine Liste der Ausrüstung, die Sie für die Etappen- und Ultraläufe mitnehmen müssen

Obligatorische Ausrüstung

Das UTMR ist ein hartes und anspruchsvolles Langstreckenrennen auf hochalpinen Trails. Wir möchten, dass Sie sicher sind, wir möchten, dass Sie auf die Bedingungen vorbereitet sind, denen Sie sich stellen können, und wir möchten, dass Sie Ihre Rennerfahrung genießen. Wir werden Sie daher bitten, einige obligatorische Ausrüstung mit sich zu führen. Bitte respektieren Sie dies – es ist für Ihre Sicherheit und Freude. Wenn Sie ausreichend vorbereitet sind, werden Sie in der Lage sein, etwas Spaß zu haben, was auch immer die Bedingungen.

Warum fordern wir eine umfangreiche Liste der obligatorischen Ausrüstungen? Das ist ein hartes Rennen. Die Art des Geländes bedeutet, dass Checkpoints für langsamere Läufer bis zu 8 Stunden auseinander sein können. Dies ist eine alpine Umgebung und das Wetter kann sich sehr schnell ändern. Verschiedene Täler haben ein anderes Mikroklima, so dass Sie völlig unterschiedliche Bedingungen zur gleichen Zeit in verschiedenen Teilen der Rennstrecke finden können, und sogar einen Col (Pass) zwischen benachbarten Tälern überqueren. Dies ist ein Rennen, das schnell herausfinden Wird, Ihre Schwächen und schlechte Ausrüstung sere. Was wir von Ihnen verlangen, ist das Minimum. Bitte seien Sie vernünftig und fügen Sie hinzu, wenn die Wettervorhersage schlecht ist oder wenn Sie ein langsamerläufer in den ULTRA Rennen sind. Mit der Teilnahme an einem Rennen geben Sie keine Verantwortung für Ihre persönliche Sicherheit ab. Bitte respektieren Sie die Route, nehmen Sie, was Sie brauchen, um bequem und sicher zu halten, und haben Sie ein tolles Rennen!

Bitte beachten Sie, dass es je nach Coronavirus-Situation zusätzliche Anforderungen (z.B. Maske) geben kann, wir werden alle registrierten Läufer im August 2021 per E-Mail aktualisieren. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Die obligatorische Ausrüstung wird bei der Rennanmeldung überprüft und kann jederzeit während des Rennens überprüft werden. Sie müssen alle Ihre Ersatzausrüstung in wasserdichten Taschen in Ihrem Rucksack haben. Wenn das Wetter schlecht ist, benötigen Sie Ihre Ersatz-Thermoplatte plus Hut, um trocken zu sein, wenn Sie sie brauchen. Wenn das Wetter heiß ist, können Sie bald Ihre Ersatzkleidung mit Schweiß einweichen und sie nutzlos machen, wenn sich das Wetter ändert oder Sie sie für einen Nachtabschnitt benötigen. Ein Trockensack ist ideal. Wenn Sie unvorbereitet auf die Rennanmeldung kommen, haben wir Ziplock-Taschen für 1 Euro pro Stück zur Verfügung, alle Erlöse werden in unseren Fonds eingezahlt, um nepalesischen Läufern bei der Teilnahme an internationalen Rennen zu helfen.

Die Liste

1. Mobiltelefon  Required
2. Voll funktionsfähige Stirnlampe mit Ersatzbatterien  Required
3. Flaschen oder Blasen mit einem Fassungsvermögen von 1,5 Litern  Required
4. Notfall-Nahrungsmittelrationen in einem versiegelten Beutel mit Ziplock (400 Kalorien)  Required
5. Notfall-Biwaksack  Required
6. Pfeife  Required
7. Elastische Bandage  Required
8. Trinkbecher (an Erfrischungspunkten werden keine Becher zur Verfügung gestellt)  Required
9. Wasserdichte Jacke mit Kapuze  Required
10. Wasserdichte Hose  Required
11. Warme langärmelige thermische Deckschicht  Required
12. Lange Laufhosen oder Hosen, die über das Knie reichen  Required
13. Warme Mütze  Required
14. Handschuhe  Required
15. GPS-Tracker  Required
16. Ausweispapiere (von der Grenzkontrolle verlangt)  Required
17. Rotes Rücklicht oder Reflektor  Recommended
18. Thermisch winddichte Schicht  Recommended
19. Mikrospikes  To be advised if required

1. Mobiltelefon

Required

Handy mit ausreichender Akkulaufzeit, und mit den Nummern der Rettungsdienste und Rennorganisation gespeichert ist obligatorisch während des gesamten Rennens. Das Telefon muss vom Start des Rennens an eingeschaltet werden, mit aktivem Roaming, Sound bei maximaler Lautstärke, voll aufgeladener Batterie und perfektem Arbeitszustand, um das gesamte Rennen zu überstehen.

Warum? Das Mobiltelefon ermöglicht es dem Teilnehmer, Notrufe bei der Organisation zu empfangen und zu tätigen (die Telefonnummer wird auf der Rückseite des Rennlätzchens notiert). Darüber hinaus kann es nützlich sein, Geolokalisierungsinformationen über Anwendungen wie WhatsApp zu senden. Die Rennorganisation muss den Teilnehmern möglicherweise auch vor und während des Rennens SMS mit Aktualisierungen der wichtigsten Wetter- und Streckeninformationen senden. Daher muss das Telefon während des gesamten Rennens aktiv sein. Es ist wichtig, die Batterie so aufgeladen wie möglich zu halten und Anrufe zu vermeiden oder Daten zu senden, es sei denn, sie werden benötigt. Funktionen, die einen hohen Batterieverbrauch anfordern, wie Bluetooth oder WLAN, sollten inaktiv sein (und GPS, wenn nicht benötigt). Der Grund, warum die Roamingdienste aktiv sein müssen, ist, dass angesichts der Nähe zu Frankreich einige Punkte des Kurses möglicherweise besser durch das italienische Telefonnetz als durch das Schweizer Netz bedient werden.

  • utmr obligatory equipment mobile_phone
^Top

2. Voll funktionsfähige Stirnlampe mit Ersatzbatterien

Required

Stufe: 1 x voll funktionsfähiger Brenner muss mit Ersatzbatterien getragen werden

Ultra: 2 x voll funktionsfähige Brenner müssen mit Ersatzbatterien für jeden Brenner getragen werden. Wir empfehlen 200 Lumen für die Hauptbrenner.

Hinweis: Wenn Ihr Brenner eine wiederaufladbare Batterie verwendet, müssen Sie eine zweite geladene Batterie tragen. Ein Akku pack ist nicht ausreichend. Deshalb: Im schlimmsten Fall bricht Ihre erste Taschenlampe, und Ihre zweite Taschenlampe läuft aus dem Akku – Sie brauchen einen sofortigen Ersatz-Akku sonst werden Sie sich auf der Spur stehen, immer kalt, warten, bis Ihr Akku-Pack Ihren Scheinwerfer aufladen.

BITTE KOMMEN SIE MIT ZWEI TASCHENLAMPEN MIT ERSATZBATTERIEN (AUFGELADENEN) BATTERIEN VORBEREITET.

Der Scheinwerfer kann auf dem Kopf getragen werden, so dass die Hände frei. Stellen Sie beim Verpacken des Scheinwerfers sicher, dass er ordnungsgemäß funktioniert und seine Batterien vollständig geladen sind. Überprüfen Sie, ob es ausgeschaltet ist, wenn es in Ihrem Rucksack, um sicherzustellen, dass es richtig funktioniert, wenn nötig.

Warum? Der Scheinwerfer wird während des gesamten Rennens obligatorisch sein. Die Lampe kann versehentlich im Rucksack oder durch falsche Handhabung eingeschaltet werden. Wenn dies vom Läufer unbemerkt bleibt, kann es die Batterien entladen, wodurch die Lampe bei Bedarf ausfällt. Aus diesem Grund ist es obligatorisch, einen Ersatzsatz von Batterien und einen zweiten Scheinwerfer zu tragen, der ordnungsgemäß und auch mit Ersatzbatterien funktioniert.

  • utmr obligatory equipment head torch
^Top

3. Flaschen oder Blasen mit einem Fassungsvermögen von 1,5 Litern

Required

Obligatorisch während des gesamten Rennens. Sie können ein oder mehrere starre Behälter, Säcke oder eine Kombination aus beidem sein. In jedem Fall sollten sie eine minimale Gesamtkapazität von 1,5 l bieten.

^Top

4. Notfall-Nahrungsmittelrationen in einem versiegelten Beutel mit Ziplock (400 Kalorien)

Required

Um nur in einer Notsituation konsumiert zu werden, nehmen Sie bitte ausreichend Vorräte von den Checkpoints, um Ihren Hunger zu stillen.

^Top

5. Notfall-Biwaksack

Required

Obligatorisch während des gesamten Rennens. Es ist wichtig, dass dies eine Tasche (keine Decke) ist. Wenn Sie einen Notfall haben und eine Tasche anhalten müssen, bieten Sie einen größeren Schutz als eine Decke, die herumklappert. Wir empfehlen die SOL ® Emergency Bivvy.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wo Sie diese erhalten können, können wir für Sie bestellen und haben für Sie bei der Anmeldung in Grächen oder Gressoney bereit.

Bitte verwenden Sie dieses Formular, um

  • ultra runners bivi bag
^Top

6. Pfeife

Required

Dies ist während des gesamten Rennens obligatorisch. Es kann erforderlich sein, Ihren Standort anzugeben, wenn Sie verloren gehen oder verletzt sind.

  • utmr obligatory equipment emergency whistle
^Top

7. Elastische Bandage

Required

Ein selbstklebendes elastisches Band, das als Verband oder zum Umreifungsband (mindestens 100cm x 6cm) verwendet werden kann, ist obligatorisch. Wenn Sie entlang der Route verletzt sind, kann dies verwendet werden, bis Sie den nächsten Erste-Hilfe-Punkt / Checkpoint erreichen.

^Top

8. Trinkbecher (an Erfrischungspunkten werden keine Becher zur Verfügung gestellt)

Required

Obligatorisch während des gesamten Rennens. Es kann jeder Behälter sein, faltbar oder nicht, die als Tasse zum Trinken verwendet werden können, ohne die enthaltene Flüssigkeit zu verschwenden. Hände oder ein Objekt, das Flüssigkeit verlieren kann, werden nicht akzeptiert.

Warum ist sie erforderlich? Aus Umweltschutzgründen werden an den Hilfsstationen keine Becher/Gläser zur Verfügung gestellt.

^Top

9. Wasserdichte Jacke mit Kapuze

Required

Obligatorisch während des gesamten Rennens. Mit atmungsaktiver Isoliermembran wie Gore-Tex, Clima Pro, Water Proff, MemBrain, H2O, Hyvent oder ähnlichem, um schlechte Wetterbedingungen in Den Bergen aufrecht zu erhalten.

IMPERMEABILITÄT: Mindestens 10.000 mm Schmerber Wassersäule (*)
BREATHABILITY: RET-Punktzahl gleich oder unter 13; oder MTVR-Punktzahl gleich oder über 5.000 (*)
(*) Konsultieren Sie die Werte Ihrer Jacke mit Ihrem Händler/ Ihrer Marke.

Warum?Die undurchlässige atmungsaktive Jacke mit Kapuze wird während des gesamten Rennens obligatorisch sein.
Warum eine Kapuze? Der Kopf ist einer der Teile des Körpers mit größerem Wärmeverlust. Deshalb muss es bei Bedarf vor Regen, Wind oder Kälte geschützt werden.
Warum undurchlässig? Stürme und unerwartete Regenereignisse sind in den Bergen sehr häufig. Wenn der Körper lange nass ist, kann dies zu ernsthaften Problemen führen.

^Top

10. Wasserdichte Hose

Required

Obligatorisch während des gesamten Rennens.

Sie müssen undurchlässig sein (mindestens 10.000 mm Schmerber Wassersäule), und es wird empfohlen, dass sie auch atmungsaktiv sind, obwohl dies nicht obligatorisch ist. Nähte müssen versiegelt werden!

Warum? Hosen oder Leggings sind nicht nützlich, wenn sie nass oder windig sind. Wenn Sie sich verletzen und auf nassem Boden sitzen müssen, geben Ihnen wasserdichte Hosen einen gewissen Schutz.

^Top

11. Warme langärmelige thermische Deckschicht

Required

Obligatorisch während des gesamten Rennens. Die Wetterbedingungen können sich von Sonne über Schnee bis regen ändern. Dies muss eine zusätzliche Schicht sein, sekundär zu dem, was zu Beginn des Rennens getragen wird.

^Top

12. Lange Laufhosen oder Hosen, die über das Knie reichen

Required

Wenn Sie in Shorts/Rock laufen, dann stellen Sie bitte sicher, dass Sie etwas tragen, um Sie zumindest über das Knie zu bedecken. Die Wetterbedingungen können sich schnell ändern.

  • utmr obligatory equipment running pants below knee
^Top

13. Warme Mütze

Required

Obligatorisch während des gesamten Rennens. Die Wetterbedingungen können sich von Sonne über Schnee bis regen ändern. Ein Buff / Bandana ist dafür nicht ausreichend.

^Top

14. Handschuhe

Required

Warme Handschuhe sind während des gesamten Rennens obligatorisch.

^Top

15. GPS-Tracker

Required

Obligatorisch. Wir stellen Ihnen einen GPS-Tracker sowie Ihre Startnummer und Ihren Timing-Chip zur Verfügung, wenn Sie sich in Gressoney oder Grächen registrieren. Die Tracker und klein und wiegen nur 65g. Sie müssen dies für die Dauer des Rennens mit sich führen.

Ein zusätzlicher Vorteil für Sie ist, dass Freunde und Familie in der Lage sein werden, Ihren genauen Standort während des Rennens zu folgen!

^Top

16. Ausweispapiere (von der Grenzkontrolle verlangt)

Required

Sie müssen eine Fotokopie Ihrer Reisepass-Biodaten oder Personalausweise in einer versiegelten Plastiktüte mitführen.

^Top

17. Rotes Rücklicht oder Reflektor

Zum Tragen in einem sichtbaren Teil des Rückens (z. B. im Rucksack).

Sehr zu empfehlen für die Sicherheit auf jedem Straßenabschnitt in der Nacht oder mit eingeschränkter Sicht.

^Top

18. Thermisch winddichte Schicht

Eine thermische winddichte Schicht ist für die Rennen ULTRA170 und ULTRA100 sehr zu empfehlen. So etwas ist ideal.

^Top

19. Mikrospikes

To be advised if required

Je nach Zustand des Theodulgletschers können Mikrospitzen erforderlich sein. Eine Entscheidung wird Mitte August getroffen und allen Etappe und 170-Kilometer-Läufern mitgeteilt. Bei Bedarf müssen Mikrospikes zwischen Zermatt und Gressoney transportiert und auf dem Gletscher getragen werden. Es wird eine Option geben, ein Set von der Rennorganisation zu mieten.

^Top